Inzidenz im Erzgebirgskreis über 35

Wenn das RKI-Dashboard fast den ganzen Tag nicht erreichbar ist, heißt das in der Regel nichts Gutes.
Heute ist die Inzidenz im Erzgebirgskreis zum ersten Mal seit dem Lockerungen im Sommer wieder auf einen Wert von über 35 gestiegen. (Stand 09.09.2021, 37,4)
Bleibt die Inzidenz bis zum kommenden Montag, den 13. September, über 35, gelten ab Mittwoch folgende Regeln zusätzlich zur bereits bestehenden Maskenpflicht:

Kontaktdatenerfassung und 3G-Regelung für
👉 den Zugang zur Innengastronomie,
👉 der Teilnahme an Veranstaltungen und Zugang zu Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Innenräumen,
👉 der Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen und Prostitution (Ausnahme: sofern die Nutzung bzw. Inanspruchnahme medizinisch notwendig)
👉 dem Sport im Innenbereich und Zugang zu Hallenbädern und Saunen (Ausnahme: sofern die Nutzung bzw. Inanspruchnahme medizinisch notwendig)
👉 dem Zugang zu Diskotheken, Bars und Clubs im Innenbereich und
👉 der Beherbergung bei Anreise (Ausnahme: Campingplätzen und die Vermietung von Ferienwohnungen)
👉 Für Großveranstaltungen gelten folgende Einschränkungen: Innenbereich max. 5.000 Personen zeitgleich oder max. 50% der Höchstkapazität. Erhalten nur Geimpfte, Genesene und PCR-getestete Zugang entfällt die Kapazitätsbeschränkung – Außenbereich Maximalauslastung und 3G-Regelung (innen und außen: Max-Auslastung bis 25.000 Personen)
👉 Beschäftigte und Selbstständige mit direktem Kundenkontakt: zweimal wöchentlich einen negativen Test

Suche