Gespurte Loipen trotz Lockdown (UPDATE)

Update 2: Warme Temperaturen und Regen haben den Schnee schmlezen lassen. Empfelhung: Einstieg in die Loipen ab Skiarena oder Waldeck – Stand: 04.03.2021

Update: Die FSB hat informiert, das NICHT, wie zunächst gemeldet, die Eliteloipe L5, sondern die Loipe zur Skiarena L4 gespurt ist.

Nach dem Ende der Alpinen Wintersaison, hat die Fichtelbergschwebebahn, als Betreiber der Loipen rund um den Fichtelberg, seit heute einige Loipen gespurt und wird diese auch in den kommenden Tagen präparieren.

Wie die FSB uns auf nach Nachfrage auf unserem Instagram Account wissen ließ, „sind und werden einige Loipen präpariert. L1, L3, L5 und L6“

WICHTIG: Es wurde ausdrücklich auf den 15km Radius der Corona-Schutz-Verordnung hingewiesen.

Hier noch eine kurze Beschreibung der aktuell gespurten Loipen zur besseren Orientierung für Wintersportfreunde:

L1 – Kreuzbrückfelsenloipe – Einstieg auf dem Sparingberg unterhalb des Panorama Hotels – Entlang der Vierensrtraße, dann Rundweg am Eisenberg – Länge 5 km – leicht

L2 – Aussichtsloipe – Einstieg auf dem Sparingberg unterhalb des Panorama Hotels – Entlang der Vierenstraße, über Ausrückeweg, Gifthüttenstraße, über Seltmannweg zurück zum Ausgangspunkt – Länge 7 km – mittelschwer

L4 – Loipe zur Skiarena – Einstieg auf dem Sparingberg unterhalb des Panorama Hotels – Vierenstrasße, über Ausrücke und Tellerhäuser Skiwanderweg zur Skiarena – Länge 6 km – mittelschwer (aktualisiert am 18.01.2021)

L6 – Skimagistrale / Anschlussloipe – Einstieg gegenüber Busparkplatz Hotel am Fichtelberg – um den kleinen Flichtelberg herum, Richtung Sachsenbaude zur Skiarena – Länge 2 km – mittelschwer

Einstieg in L1 und L2 auf dem Sparingberg

Ein großes Dankeschön an der Team der FSB für Ihre Arbeit und die Bereitschaft wenigstens einen Teil des Wintersportangebotes für einige vo uns möglich zu machen. Ich bin mir sicher die Wintersportfreunde werden dies zu schätzen wissen.

#weareothal ✊

Suche