Die erste Gondel ist zurück

Heute war es endlich soweit. Die erste der beiden Gondeln der Fichtelbergschwebebahn ist zurück am Fichtelberg. Kurz vor 10 Uhr heute morgen rollte der LKW mit der histroischen Fracht an.

ℹ️ Kurzer Rückblick, nach dem Abtransport der Gondeln im Februar diesen Jahres, wurden (ungeplant) umfangreiche Restaurierungsarbeiten in der Flugzeugwerft in Dresden nötig. Vor gut zwei Wochen dann machte sich dann die erste Gondel, die heute wieder in Oberwiesenthal ankam von Dresden auf den Weg nach Annaberg. Hier wurde die Gondel kompletiert. Die zweite Gondel befindet sich übrigens seit gestern ebenfalls in Annberg bei der RVE zur Komplettierung.

Der Kran stand bereits an der Talstation der ältesten Schwebebahn Deutschlands bereit. Unmittelbar nach der Ankunft begann die Montage des Fahrwerks an der Kabine.

Kurz nach 13 Uhr war es dann soweit. Am Ausleger des Krans hängend schwebte die Gondel zurück an Ihren Arbeitsplatz.

Noch ist der Lack zu frisch. Ende des Monats soll die Kabine ihr neues Design durch eine Folierung erhalten. Was dann noch fehlt ist Kabine 2, deren Folierung und die technische Abnahme der Bahn.

Wenn alles ohne weitere Verzögerungen funktioniert, soll der Fahrbetrieb in der ersten Hälfte des August wieder aufgenommen werden.






Suche